Mobicool B40 Hybrid - Tragbare Kompressor/thermoelektrische Kühlbox,...

Camping-Kuehlschrank_IconAuf einen Blick

Preisbereich: €€€

Maße: H = 45 cm, B = 52 cm, T = 51 cm
Gewicht: ca. 21 kg

Fassungsvermögen: ca. 38 Liter Volumen; Innenhöhe zur stehenden Lagerung von 1,5-l-Flaschen geeignet

Anschlüsse: 12 V / 230 V
Kühltechnik: auf 12 V: Peltier (thermoelektrisch) – auf 230 V: Kompressor

Energieverbrauch: Leistung ca. 85W; Energieeffizienzklasse A+

Mobicool B40 Hybrid - Tragbare Kompressor/thermoelektrische Kühlbox,...
Mobicool B40 Hybrid - Tragbare Kompressor/thermoelektrische Kühlbox,...
  • Vielseitigkeit 60%
  • Kühlleistung (Kompressor) 100%
  • Kühlleistung (Peltier) 40%
  • Leiser Betrieb 80%
  • Preis/Leistung 90%
R

Vorteile:

  • Hervorragende Kühlleistung im 230-V-Betrieb
  • Auch zum Gefrieren bis -15 Grad geeignet
  • Großer Stauraum, für 1,5 und 2-l-Flaschen geeignet
  • Deckel mit Magnetverschluss
Q

Nachteile:

  • Im 12-V-Betrieb deutlich schwächer
  • Hohes Leergewicht
  • Tragegriffe suboptimal
  • Wahrnehmbare Betriebsgeräusche

Ausführlicher Bericht

Beim Mobicool B40 handelt es sich um ein sogenanntes Hybrid-Gerät, denn zum Kühlen werden zwei verschiedene Techniken eingesetzt: Im 230-V-Betrieb ein Kompressor und im 12-V-Betrieb ein Peltier-Element.

Vielseitigkeit

Dementsprechend kann die Kühlbox auch sowohl an eine normale Steckdose als auch im Auto angeschlossen werden. Man muss jedoch erwähnen, dass der 12-V-Betrieb nur für eine Übergangszeit gedacht ist, denn dann funktioniert nur die thermoelektrische Kühlung, die deutlich leistungsschwächer ist als die Kompressorkühlung bei 230 Volt. Ganz ohne Stromanschluss funktioniert der Mobicool nicht, dazu wäre ein Gaskühlschrank nötig.

Für den 230-V-Betrieb gibt es eine stufenlose Thermostatregulierung (mit einer Kennzeichnung von 1 bis 7), wobei die Einteilung leider nicht wirklich Aufschluss darüber gibt, wie stark die Kühlung läuft. Nach Anwenderberichten kann es bereits bei Stufe 3-4 dazu kommen, dass die Temperatur 0 Grad unterschreitet, also Vorsicht, wenn die Lebensmittel nicht einfrieren sollen! Hier zeigt der Waeco CoolFun CK 40D mit seinem Bedienpanel, wie es besser geht.

Bei 12 V läuft die Kühlung dauerhaft.

Mit einem Gewicht von 21 kg ist das Gerät recht schwer. Im Leerzustand kann die Box noch gerade so alleine getragen werden, spätestens im befüllten Zustand sind zwei Personen erforderlich. Das Gerät hat an den Seiten je eine Vertiefung, die als Tragegriff dienen – einige Besitzer berichten jedoch, dass ein bequemes Tragen damit nicht möglich ist.

Dies soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass es sich um einen vielseitig verwendbaren und guten Camping-Kühlschrank handelt, vorausgesetzt ein Stromanschluss steht zur Verfügung.

Was passt hinein?

Das Fassungsvermögen besteht aus ca. 38 Litern Volumen, genug Platz sollte also vorhanden sein.

Die Innenhöhe ist mit ca. 35 cm zur stehenden Lagerung von 1,5-l-Flaschen geeignet. Nicht zu hohe Wein- und Sektflaschen sollten sich ebenfalls stehend lagern lassen.

Kühlleistung

Im Kompressorbetrieb ist die Kühlleistung hervorragend, das Gerät eignet sich auch zum Einfrieren und schafft -15 bis -20 Grad Celsius. Auch bei hohen Außentemperaturen (über 30 Grad) kühlt der B40 problemlos auf das eingestellte Niveau und die Kühlwirkung setzt zügig ein. Hier macht sich die Kompressionstechnik als effizienteste Kühlmethode positiv bemerkbar.

Im 12-V-Betrieb, also mit thermoelektrischer Kühlung, soll der Mobicool laut Hersteller bis 20 Grad unter der Umgebungstemperatur kühlen, was vermutlich aber nur unter optimalen Bedingungen erreichbar ist. Der 12-V-Betrieb ist de facto lediglich zur Überbrückung zwischen Zeiten mit Landstrom gedacht und kann die Temperatur recht gut halten, wenn das Gerät zuvor ausreichend gekühlt wurde. Wer auch im Fahrzeug eine bessere Kühlleistung benötigt, sollte zu den Waeco Geräten der Serie CoolFreeze CF oder CDF greifen.

Betriebsgeräusche

Die Kompressionstechnik führt im Betrieb immer zu Laufgeräuschen und Vibrationen. Ob diese als störend wahrgenommen werden, hängt sehr von der subjektiven Empfindlichkeit des Einzelnen ab – der B40 ist noch relativ leise, könnte jedoch stören, wenn man im näheren Umfeld schlafen möchte. Dafür ist er also weniger geeignet.

Die Peltier-Technik ist zwar grundsätzlich geräuschlos, jedoch wird zum Abtransport der Wärme ein Lüfter eingesetzt, der Geräusche macht.

Preis und Verfügbarkeit:

Preisangaben**:

Ich verwende die €-Symbole zur Kennzeichnung folgender Preisbereiche der Artikel:

€ = bis ca. 80 €
€€ = ca. 80-160 €
€€€ = ca. 160-240 €
€€€€ = über 240 €

Siehe auch Transparenz und Disclaimer.

Empfehlenswertes Zubehör:

Fazit

Durch sein Fassungsvermögen und seine starke Kühlleistung im 230-V-Betrieb ist der Mobicool B40 ein sehr guter Camping-Kühlschrank für alle, die am Einsatzort Landstrom zur Verfügung haben und unterwegs nur für einige Stunden mit 12 Volt auskommen müssen.

Die Größe und Kompressortechnik führt jedoch auch zu einem hohen Eigengewicht, was du v.a. dann bedenken solltest, wenn keine zweite Person beim Tragen helfen kann.

Benötigst du auch unterwegs im Auto eine bessere Kühlleistung und reichen dir 18 Liter Volumen? Dann solltest du besser zum WAECO CoolFreeze CDF 18 greifen!

Preis und Verfügbarkeit: