Kleiner, leichter, günstiger: Eine Gaskartusche für die Kühlbox verwenden

Ratgeber

Hinweis: Werbe- oder Affliliate-Links sind mit einem Stern * gekennzeichnet. Falls du ein Produkt kaufst, erhalte ich eine Provision, was für dich jedoch keinen Nachteil hat – du bezahlst den regulären Preis! Mehr dazu

Die meisten Gaskühlschränke und -kühlboxen sind darauf ausgelegt, mit einer genormten, für Camping gebräuchlichen Propangasflasche betrieben zu werden. Doch diese Gasflaschen sind groß, schwer und unhandlich – für die Verwendung mit Gasgrills, Gaskochern und anderem Camping-Zubehör existieren deshalb sogenannte Gaskartuschen. Da stellt sich jedem Urlauber und Festivalbesucher, der kein Dauercamper ist, die Frage: Kann man so eine Gaskartusche nicht auch an einer Kühlbox betreiben?
Die Antwort: Ja, das funktioniert! Und ich beschreibe dir, wie, und was du dafür benötigst!

Sind für dich die Begriffe „Gasflasche“, „Gaskartusche“, „Schraubkartusche“ usw. nur böhmische Dörfer? Dann lies im ersten Schritt besser noch den Artikel „Wie unterscheiden sich Gasflasche und Gaskartusche?“.

Für jeden Einsatz die richtige Gasversorgung

Wie bereits angedeutet macht die Verwendung von Gaskartuschen v.a. bei folgenden Szenarien Sinn:

Roadtrips bzw. Urlaub mit Übernachtungen auf mehreren Zelt-/ Campingplätzen ohne Stromzufuhr

Festivals oder andere längere Ausflüge ohne Stromzufuhr

Camping, bei dem nur teilweise kein Strom zur Verfügung steht oder Camping auf wechselnden Plätzen

Die Methode mit Gaskartusche ist also eigentlich immer dann geeignet, wenn nicht dauerhaft (z.B. 2-3 Wochen) am Stück gecampt werden soll, denn bei solch einem längeren Einsatz würde sich eine größere Gasflasche durchaus lohnen.

Natürlich hängt die jeweilige Entscheidung davon ab, wie hoch der Gasverbrauch ist – dazu die folgende Überlegung:

Exkurs: Wieviel Gas verbraucht die Kühlbox?

Um sich ausrechnen zu können, wie lange eine Gaskartusche bzw. eine größere Propangasflasche beim Einsatz am Gaskühlschrank hält, ist es notwendig, den Verbrauch zu kennen.

Die meisten Absorber-Kühlboxen verbrauchen ca. 10 Gramm Gas pro Stunde, also ca. 240 g pro Tag.

  • In der Regel hält eine MSF-1A-Ventilkartusche mit ca. 230 g Inhalt also ungefähr für einen Tag Dauerbetrieb.
  • Die von mir getestete, größere Schraubkartusche hält ca. 2 Tage.
  • Eine 5 kg Propangasflasche reicht für ca. 3 Wochen Dauerbetrieb.
  • Mit einer großen 11 kg Propangasflasche kann man einen Gaskühlschrank dementsprechend sogar ca. 6 Wochen im Dauerbetrieb laufen lassen.

Sobald man auch unterwegs ist und die Unterkünfte wechselt, wird die Kühlbox nicht mehr durchgängig mit Gas betrieben und die Laufzeiten verlängern sich. Die von mir getestete Schraubkartusche kann dann auch für 4-5 Tage ausreichend sein!

Welche Gaskühlboxen sind geeignet?

Prinzipiell sind alle Absorber-Geräte für den Einsatz von Gaskartuschen geeignet, allerdings benötigt man meist Kartuschen-Regler bzw. Adapter als Zubehör. Darauf gehe ich gleich noch näher ein.

Worauf man immer achten sollte, ist der richtige Gasdruck: In Deutschland werden für den mobilen Camping-Einsatz 50 mbar verwendet, dementsprechend sollte auch die Kühlbox für 50 mbar Druck ausgelegt sein. Anders bei Wohnmobilen bzw. fest verbauten Gaskühlschränken bzw. Gasanlagen: Hier wird als Druck 30 mbar verwendet.

Möglichkeit 1: Dometic CombiCool RC 1205 GC

Dometic Waeco RC 1205 GC Elektrische Absorber-Kühlbox mit 12/230V und...

Die einfachste Möglichkeit zum Einsatz einer Gaskartusche, um genau zu sein einer Ventilkartusche, bietet der RC 1205 GC von Dometic. Dieser Gaskühlschrank ist nämlich ab Werk für den Einsatz mit MSF-1a Kartuschen vorgesehen – die Kartusche muss lediglich eingesetzt werden, sie findet in einer eigenen Aussparung an der Gehäuserückwand Platz.

R

Vorteile:

  • Keine Zusatzkosten und Aufwand für Zubehör wie Gasschlauch etc.
  • Keine Unsicherheit wegen Undichtigkeiten z.B. am Schlauch.
  • Einfacher Transport durch die integrierte Kartuschen-Aufnahme.
Q

Nachteile:

  • Natürlich kommt diese Variante nur in Frage, wenn eine Neuanschaffung geplant ist.
  • Keine Auswahl – so gibt es z.B. die Alu-Kühlbox Dometic RC 2200 EGP nicht in einer Ausführung für Kartuschen.
  • Keine Version mit kleineren Abmessungen verfügbar (so wie die Dometic RC 1600 EGP).
  • Kein Betrieb mit großer Gasflasche möglich, falls doch einmal gewünscht.
Dometic Waeco RC 1205 GC Elektrische Absorber-Kühlbox mit 12/230V und...

Möglichkeit 2: Anschluss über Adapter bzw. Kartuschen-Regler

Coleman Schraubkartusche am Dometic RC 1600

Dieser Ratgeber-Artikel dreht sich im Kern um genau diese Möglichkeit: Wie rüste ich eine (vorhandene oder neu anzuschaffende) Kühlbox so nach, dass sie mit Gaskartuschen betrieben werden kann? Das ist gar nicht so schwer, kann allerdings verwirrend sein, wenn man die passenden Zubehörteile sucht.

Weiter unten beschreiben ich dir alle Varianten im Detail!

R

Vorteile:

  • Egal ob schon vorhandenes Gerät oder Neuanschaffung, egal ob Dometic, Waeco, Berger, Tristar etc.: Die Anschlusstechnik funktioniert an allen Kühlboxen mit 1/4“ linksdrehendem Gasanschluss.
  • Im Zusammenspiel mit einem günstigen Gerät wie dem Dometic RC 1200 EGP können die Anschaffungskosten für Kühlbox und Zubehör immer noch niedriger sein, als die für den Dometic RC 1205 GC alleine.
  • Volle Flexibilität, falls zukünftig doch einmal eine Gasflasche angeschlossen werden soll.
  • Mit dieser Methode lässt sich auch eine mittelgroße Kühlbox, wie die Dometic 1600er an einer Gaskartusche betreiben.
  • Nicht nur MSF1a-Ventilkartuschen, sondern auch Schraubkartuschen können verwendet werden.
Q

Nachteile:

  • Zubehör muss angeschafft werden.
  • Sicherheit hat oberste Priorität, deshalb ist auch die Benutzung eines Lecksuchsprays empfehlenswert (siehe auch meine Sicherheitshinweise!).
  • Für den Transport muss zunächst der Gasschlauch bzw. die Kartusche abmontiert werden – Schraubenschlüssel notwendig.

Da ich mich nicht auf die Dometic RC 1205 festlegen wollte, sondern die etwas weniger sperrige Dometic RC 1600 bevorzuge, kommt für mich nur Möglichkeit 2 in Frage. Dies hängt natürlich von der individuellen Situation und auch dem persönlichen Geschmack ab.

Meine Anleitung zum Betrieb einer Absorber-Kühlbox mit Gaskartuschen

Wie bereits erwähnt habe ich den Dometic CombiCool RC 1600 EGP verwendet, um den Betrieb mit einer Gaskartusche zu testen. Ich persönlich habe mich dabei zunächst für die Benutzung von Schraubkartuschen, konkret einer Coleman mit 440 g Nettoinhalt entschieden. Mir erschien die Verwendung von MSF-1a-Ventilkartuschen ohne Gewinde etwas unsicherer, außerdem wird hier ein weiterer Adapter benötigt – allerdings kosten MSF-1a-Kartuschen auch nochmal etwas weniger. Es ist definitiv auch eine Frage der persönlichen Vorlieben.

Dieses Zubehör benötigst du für alle Gaskartuschen

Egal ob du dich für Schraub-, MSF-1a- oder Stechkartuschen entscheidest, ein Gasschlauch mit 1/4“ linksdrehendem Gewinde auf beiden Seiten wird immer benötigt. Ich habe mich für diesen Camping-Gasschlauch* entschieden, weil mich die vielen positiven Rezensionen überzeugten – und ich kann bislang auch nichts Negatives über diesen Schlauch sagen!

Außerdem benötigt man einen 17er Schraubenschlüssel, als günstige Wahl kommt der Silverline Gabelschlüssel* in Betracht.

Camping-Gasschlauch

Variante 1: Die Verwendung von Schraubkartuschen

Schraub-Ventilkartuschen sind in verschiedenen Größen erhältlich, das beste Preis-Leistungs-Verhältnis haben meist die größeren Modelle mit ca. 440 g Nettoinhalt. Neben dem Schlauch und der Kartusche ist lediglich ein weiteres Zubehörteil notwendig, nämlich der Schraubkartuschen-Regler!

Eine gängige Schraubkartusche bildet die Grundlage. Ich kann die Kartusche von Coleman* empfehlen, sie hat außerdem viele gute Rezensionen bei Amazon und ist relativ günstig!

Coleman Schraubkartusche

Der GOK Kartuschen-Regler* wird auf die Kartusche geschraubt und funktioniert sozusagen als Adapter zwischen dem kleineren Gewinde der Schraubkartusche und dem größeren 1/4“-Gewinde des Gasschlauchs und der Kühlbox. Da beim Aufschrauben auf die Kartusche deren Ventil geöffnet wird, verfügt der Regler über ein eigenes Ventil.

GOK Kartuschenregler für Schraubkartuschen

Nach dem Aufschrauben auf die Coleman-Kartusche sowie der Verbindung des Schlauchs mit dem Regler auf der einen und der Kühlbox auf der anderen Seite kann es losgehen! Das Ventil am Kartuschenregler wird aufgedreht. Zur Sicherheit habe ich noch mit einem Lecksuchspray* überprüft, dass Schlauch und Verbindungen wirklich dicht sind.

Dann wird der Drehregler am Dometic auf das Symbol mit der großen Flamme gedreht und gedrückt gehalten. Nach ca. 10 Sekunden (in der Zwischenzeit entweicht die Luft aus dem Schlauch) wird die Taste zur Piezo-Zündung 2-3x gedrückt, der Drehregler für die Flammenregulierung bleibt noch weitere 10-20 Sekunden gedrückt!

Im Anschluss kann überprüft werden, ob die Zündung auch wirklich geklappt hat. Das Sichtfenster befindet sich an der Rückwand zwar ganz unten links, aber wenn man auf die Knie geht, kann man die Flamme brennen sehen (siehe Foto)!

Will man den Gasbetrieb beenden, so dreht man den Kartuschen-Regler wieder zu und bringt anschließend auch den Drehregler am Dometic auf die 0-Stellung. Bei Bedarf kann nun auch der Schlauch vom Gaskühlschrank abmontiert und zusammen mit der Kartusche verstaut werden.

Variante 2: Die Verwendung von MSF-1a Ventilkartuschen

Noch etwas mehr Geld sparen lässt sich mit MSF-1a Ventilkartuschen, v.a. wenn man sie im Internet bestellt. MSF1a-Kartuschen sind in verschiedenen Stückzahlen erhältlich und kosten oft kaum EUR 1,50 pro Stück. Solche Ventilkartuschen enthalten meist 227 g Butangas.

12 x Gaskartuschen 227g. MSF1a TüV Butan-gas-Kartusche für ( Campingkocher...

Als Gaskartusche wird eine handelsübliche MSF-1a Ventilkartusche eingesetzt. Ich würde möglichst darauf achten, dass es sich um TÜV-geprüfte Ware handelt, was nicht immer ganz einfach ist.

Outdoor Gas Gasflaschenadapter Weisung Düsenanschluss für Campingkocher...

Nun brauchen wir noch einen Adapter, der das bei der Ventilkartusche fehlende Gewinde ersetzt. Genau das leistet der abgebildete Outdoor Gasflaschenadapter*, und günstig ist er obendrein.

Der Adapter verfügt nun über das gleiche Gewinde wie eine Schraubkartusche. Der oben erwähnte Gaskartuschen-Regler* ist dann das Bindeglied zum Gasschlauch, an diesen wird die Absorber-Box angeschlossen.

Die weitere Vorgehensweise entspricht der von mir oben bei „Schraubkartuschen“ beschriebenen und getesteten Variante.

GOK Kartuschenregler für Schraubkartuschen

Variante 3: Die Verwendung von Stechkartuschen

Auch mit einer Stechkartusche kann eine Gaskühlbox sparsam betrieben werden. Ich hatte mich gegen dieses System entschieden, weil auch hier zusätzlich zum Kartuschenregler ein weiterer Adapter nötig ist, der allerdings etwas teurer ist als der für MSF-1A – außerdem kosten Stechkartuschen meiner Erfahrung nach mindestens genauso viel (oder wenig) wie günstige MSF-1A-Ventilkartuschen.

Gaskartusche Campinggas Butangas Stechkartusche 5 STK

Als Stechkartusche sind alle gängigen Fabrikate verwendbar, z.B. die im 5er Pack günstigen Tusker* mit Butangas.

Edelrid Kochgerät Stechkartuschen-Adapter, 733010000000

Für den Einsatz einer Stechkartusche an der Kühlbox ist wieder ein Adapter nötig – hier ist der Edelrid Stechkartuschenadapter* zu empfehlen. Die Amazon-Rezensenten sind sich einig: ein zuverlässiger Adapter!

GOK Kartuschenregler für Schraubkartuschen

Auf den Stechkartuschenadapter wird nun wieder der Gaskartuschen-Regler* geschraubt.

Die weitere Vorgehensweise entspricht der von mir oben bei „Schraubkartuschen“ beschriebenen und getesteten Variante.

Fazit

Praktisch jeder Gaskühlschrank und jede Absorber-Kühlbox lässt sich mit einer leichten und platzsparenden Gaskartusche betreiben, nur wenige Zubehörteile sind notwendig – und das funktioniert richtig gut, wie ich selbst getestet habe!

Gaskartuschen bedeuten mehr Flexibilität und evtl. auch eine Kostenersparnis. Ich kann sie jedem empfehlen, der ohne Stromzufuhr auskommen will, aber kein Dauercamper ist – auch denjenigen, die eine andere Box als die Dometic RC 1205 kaufen oder eine vorhandene Gaskühlbox nachrüsten möchten!

Tipps

Ich habe einen Ratgeber-Artikel angefertigt, der dich mit weiteren Tipps zu Zubehör und Verwendung eines Gaskühlschranks versorgt!